Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Programm zur HIV AIDS-Prävention und Förderung der reproduktiven Gesundheit (VP)

Beschreibung

Das Vorhaben „Programm zur HIV/AIDS Prävention und Förderung der Reproduktiven Gesundheit“ (PREVISAR) stellte die vierte Phase eines Social Marketing-Ansatzes dar. Neben der - bereits in den Vorgängerphasen bestehenden - Komponente zur HIV/AIDS-Prävention (Beschaffung, Aufklärung und Marketing Männerkondome) umfasste PREVISAR die beiden zusätzlichen Komponenten „Familienplanung"" (Beschaffung, Aufklärung und Marketing Pillen und Frauenkondome) und ""Bekämpfung der weiblichen Genitalverstümmelung"" (Aufklärung). Es wurden Aufklärungskampagnen durchgeführt und Kontrazeptiva beschafft und vermarktet. Die Projektträgerschaft lag beim Nationalen Rat zur AIDS-Bekämpfung (CNLS), der bezüglich des Vorhabens mit der Direktion für Familiengesundheit (DSF) des Gesundheitsministeriums sowie mit dem Nationalen Programm gegen weibliche Beschneidung (CNLPE) zusammenarbeitete. Durchführungsorganisation war die burkinische Nichtregierungsorganisation PROMACO.

Gesamtnote: 2

Setzt sich zusammen aus:

Relevanz: 2
Effektivität: 2
Effizienz: 3
Impact: 2
Nachhaltigkeit: 2

Bewertungskriterien & Notenskala

­

LandBurkina Faso
SektorGesundheitswesen & Bevölkerung
Haushaltsmittel  11.500.000 €
Gesamtmittel 11.500.000 €
Jahr Projektabschluss2015

Erläuterungen zur Methodik

Download PDF

Mehr zum Thema

HIV AIDS Prävention und Stärkung von Frauenrechten (FGM-Bekämpfung)

Zum Vorhaben

Basisernährung Mutter- und Kindgesundheit III

Zum Vorhaben

Fata-Gesundheitsprogramm

Zum Vorhaben

Überblick 2019/20

Zum Überblick

Begleitevaluierung

Zur Begleitforschung