Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

EGP IX Armutsorientierte Infrastruktur

Beschreibung

Im Rahmen der palästinensisch-deutschen Finanziellen Zusammenarbeit wird seit 2002 die Serie von FZ-Maßnahmen "Beschäftigungsprogramm Armutsorientierte Infrastruktur" (EGP) durchgeführt. Das EGP umfasst die Rehabilitierung und den Bau von sozialer Infrastruktur, vorwiegend in kleineren Gemeinden und Flüchtlingslagern. Gegenstand der Ex-post-Evaluierung (EPE) sind die Phasen V-IX. Typische Einzelprojekte waren z. B. Kindergärten, Gesundheitseinrichtungen, Sportanlagen, Zufahrtswege, Bewässerungsinfrastruktur oder Marktplätze.

Gesamtnote: 3

Setzt sich zusammen aus:

Relevanz: 3
Effektivität: 2
Effizienz: 3
Impact: 3
Nachhaltigkeit: 3

Bewertungskriterien & Notenskala

­

LandPalästinensische Gebiete
SektorSonstiges
Haushaltsmittel  3.500.000 €
Gesamtmittel 3.500.000 €
Jahr Projektabschluss2017

Erläuterungen zur Methodik

Download PDF

Mehr zum Thema

Reformprogramm "Unterstützung des Friedensprozesses Phase IV"

Zum Vorhaben

Gaza Wiederaufbau - Zusatzfinanzierung zum Kommunalentwicklungsprogramm (MDLF VI)

Zum Vorhaben

Unterstützung von Flüchtlingen und aufnehmenden Gemeinden

Zum Vorhaben

Überblick 2019/20

Zum Überblick

Begleitevaluierung

Zur Begleitforschung