Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Basisernährung Mutter- und Kindgesundheit III

Beschreibung

Im Rahmen der FZ-Maßnahme wurden Komponenten des WFP-Übergangshilfeprogrammes "Protracted Relief and Recovery" (PRRO 200636) kofinanziert. Neben der gezielten Nahrungsmittelhilfe, die präventive Nahrungsergänzungsrationen für Kleinkinder und kurative Spezialrationen für mangelernährte Schwangere, stillende Frauen und Kinder unter 5 Jahren bereitstellte, wurden auch ein Notfallsystem zur Verteilung von Grundnahrungsmitteln sowie anteilige Umsetzungskosten des WFP Gesamtprogrammes durch die FZ-Maßnahme kofinanziert. Im Jemen hat sich die Sicherheitslage im Jahr 2015 derart verschlechtert, sodass die PRRO, als Programm der Übergangshilfe konzipiert, suspendiert wurde. Die PRRO 200636 wurde ab Oktober 2015 mit der Aufnahme der Programmmaßnahmen von EMOP 200890 zuerst eingefroren, bis das Vorhaben am 31.Dezember 2015 gänzlich geschlossen wurde. Aufgrund der Zuspitzung der Sicherheitslage kam es zu einer ungeplanten Mittelreallokation von 0,4 Mio. EUR, die nicht direkt den kofinanzierten Programmmaßnahmen zugeordnet werden konnten.

Gesamtnote: 3

Setzt sich zusammen aus:

Relevanz: 3
Effektivität: 3
Effizienz: 2
Impact: 3
Nachhaltigkeit: 3

Bewertungskriterien & Notenskala

­

LandJemen
SektorGesundheitswesen & Bevölkerung
Haushaltsmittel  24.000.000 €
Gesamtmittel 24.000.000 €
Jahr Projektabschluss2017

Erläuterungen zur Methodik

Download PDF

Mehr zum Thema

Programm zur HIV AIDS-Prävention und Förderung der reproduktiven Gesundheit (VP)

Zum Vorhaben

Überregionales Programm zur Bekämpfung der Tuberkulose II

Zum Vorhaben

Fata-Gesundheitsprogramm

Zum Vorhaben

Überblick 2019/20

Zum Überblick

Begleitevaluierung

Zur Begleitforschung