Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Überregionales Programm zur Bekämpfung der Tuberkulose II

Beschreibung

Die drei Vorhaben, die das Regionalprogramm Tuberkulose (TB) im Kaukasus bilden, stellen eine Fortsetzung bzw. Ergänzung der ersten Phase des „Überregionalen Programms zur Bekämpfung der Tuberkulose" dar. Früher finanzierte Strukturen wie das Nationale Referenzlabor (NRL) und Kulturlabore sollten gefestigt und die Länder bei der weiteren Bekämpfung der TB unterstützt werden. Eine effektive Unterbrechung der Infektionskette und eine erfolgreiche Eindämmung der TB-Erkrankungen gelingt nur dann, wenn neben der einfachen TB das Vorliegen von multiresistenter Tuberkulose (MDR-TB) frühzeitig diagnostiziert und mittels wirksamer Medikamente (sog. Second-line drugs) nach den Vorgaben der DOTS-Plus-Strategie (Directly Observed Treatment, Short Course) behandelt wird. Dies setzt den Aufbau der notwendigen Diagnose- und Behandlungskapazitäten für MDR-Patienten voraus, welche u.a. durch die Vorhaben kofinanziert wurden.

Gesamtnote: 4

Setzt sich zusammen aus:

Relevanz: 2
Effektivität: 3
Effizienz: 3
Impact: 2
Nachhaltigkeit: 4

Bewertungskriterien & Notenskala

­

LandArmenien
SektorGesundheitswesen & Bevölkerung
Haushaltsmittel  1.000.000 €
Gesamtmittel 1.000.000 €
Jahr Projektabschluss2015

Erläuterungen zur Methodik

Download PDF

Mehr zum Thema

Programm zur HIV AIDS-Prävention und Förderung der reproduktiven Gesundheit (VP)

Zum Vorhaben

Basisernährung Mutter- und Kindgesundheit III

Zum Vorhaben

Fata-Gesundheitsprogramm

Zum Vorhaben

Überblick 2019/20

Zum Überblick

Begleitevaluierung

Zur Begleitforschung