Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Laos

Langjähriger Partner in der Entwicklungszusammenarbeit

Karte von

Deutschland und Laos pflegen seit 1958 diplomatische Beziehungen. Mehrere tausend Laoten haben in der DDR studiert. Viele laotische Deutschland-Alumni sind mittlerweile in einflussreiche Positionen in Politik und Wirtschaft aufgerückt und entwickeln dort die deutsch-laotischen Beziehungen positiv weiter. Die KfW unterstützt Laos im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) im Rahmen der Finanziellen Zusammenarbeit (FZ) mit mehreren laufenden Vorhaben bei der Verringerung der Armut in ländlichen Gebieten, im Bereich Waldschutz/Biodiversität sowie bei der beruflichen Bildung und der Finanzsektorentwicklung.

Schwerpunkte der Zusammenarbeit mit Laos bilden:

  • Ländliche Entwicklung
  • Waldschutz/Biodiversität
  • Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung

In der Regenzeit sind viele Dörfer über Monate hinweg kaum erreichbar, einige haben überhaupt keine Verkehrsanbindung. Da die betroffenen Regionen ihre wirtschaftlichen Potenziale so kaum nutzen können, bleibt Armut weit verbreitet.

Die KfW unterstützt Laos im Auftrag des BMZ dabei, Straßen, Wege und Brücken auszubauen. Auf den inzwischen mehreren Hundert Kilometern ausgebauter Straßen können die dort lebenden Menschen Märkte, Schulen, Gesundheitsstationen und andere Einrichtungen nun ganzjährig, schneller und sicher erreichen. Die neue regionale Mobilität erhöht die Einkommen, leistet einen Beitrag zur Senkung der Armutsrate und ermöglicht Kindern und Jugendlichen, auch Mädchen, zur Schule zu gehen.

Ein weiterer Schwerpunkt unseres Engagements ist es, dazu beizutragen die Entwaldung des Landes zu verringern und so die Biodiversität zu erhalten. Heute sind noch drei Fünftel von Laos mit Wald bedeckt. Indem illegaler Holzeinschlag und -handel bekämpft wird, Landrechte geklärt werden, die Dörfer in Projektgebieten sich verpflichten, für den Waldschutz einzustehen und hierfür Kompensationszahlungen erhalten, werden wertvolle CO2-Speicher in den Wäldern geschützt und damit ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet.

Außerdem unterstützen wir Laos in der nachhaltigen Wirtschaftsentwicklung: Ohne qualifizierte Arbeitskräfte kann sich eine Volkswirtschaft nicht nachhaltig und breitenwirksam entwickeln. Vor allem in der beruflichen Bildung sind Trainings- und Lehrinhalte in Laos noch wenig an den tatsächlichen Bedarfen von Unternehmen orientiert. Daher fördern wir in Laos eine engere Zusammenarbeit zwischen Berufsschulen und Privatwirtschaft und auch den Zugang von Kleinst-, Klein- und mittelgroßen Unternehmen (KKMU) zu Investitionskrediten durch den Bankensektor. Dies trägt zur Beseitigung von wesentlichen Entwicklungsengpässen und damit unmittelbar zur Schaffung von Arbeitsplätzen bei.

Projektinformation - Gemeindebasiertes Forstmanagement

Kontakt vor Ort

KfW Office Vientiane

Direktor KfW-Büro: Anette Haller
Lao-German House
Watnak Nyai Road, House 247, P.O. Box 9233
Vientiane
Laos

+856 21 35 36 05-152
Fax: +856 21 35 37 46

Projektdatenbank

Unser weltweites Engagement

Publikationen