Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

KV-Förderung von erneuerbaren Energien und Energieeffizienz (VP)

Beschreibung

Im Rahmen des FZ-Programms "Effiziente und umweltverträgliche Energieversorgung" sollten Investitionen im Bereich erneuerbarer Energien und der Steigerung der Energieeffizienz in der entlegenen Region West Nile (2,3 Mio. Einwohner) in Norduganda gefördert werden. Dabei sollten insbesondere Projekte zur Umstellung der Stromerzeugung in der Region auf erneuerbare Energie sowie die Rehabilitierung und Weiterentwicklung des Inselnetzes in West Nile finanziert werden. Auf diese Weise sollte die Anzahl der angeschlossenen Distrikte von 4 auf 7 erhöht werden. Außerdem sollte durch die Fertigstellung des Kleinwasserkraftwerks Nyagak I der bestehende Schwerölgenerator in Arua außer Betrieb genommen werden. Weiterhin sollten Rehabilitierungsmaßnahmen im Verteilungsnetz durchgeführt werden und für alle Kunden Vorkasse-Zähler installiert werden. Die dafür erforderlichen und hier evaluierten Einzelvorhaben (Netzerweiterung, Kleinwasserkraftwerk Nyagak I und Vorkasse-Zähler) wurden per Antragsverfahren ausgewählt.

Gesamtnote: 3

Setzt sich zusammen aus:

Relevanz: 2
Effektivität: 2
Effizienz: 3
Impact: 3
Nachhaltigkeit: 3

Bewertungskriterien & Notenskala

­

LandUganda
SektorEnergie
Haushaltsmittel  8.600.000 €
Gesamtmittel 8.600.000 €
Jahr Projektabschluss2017

Erläuterungen zur Methodik

Download PDF

Mehr zum Thema

Ländliche Elektrifizierung

Zum Vorhaben

KV-Investitionsprogramm Erneuerbare Energie Eletrobras

Zum Vorhaben

Förderung von erneuerbaren Energien und Energieeffizienz (VPT) II

Zum Vorhaben

Überblick 2019/20

Zum Überblick

Begleitevaluierung

Zur Begleitforschung