Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Innerstädtische Umgehungsstraße Lomé

Beschreibung

Das Vorhaben beinhaltete den Ausbau des zweiten (6,6 km) von vier Teilabschnitten der innerstädtischen Umgehungsstraße („Petit Contournement“ (PC), Gesamtlänge 14,5 km) zu einer befestigten zwei- bzw. vierspurigen Straße sowie wie den Bau einer vierspurigen Verbindungsstraße ("Bretelle", 0,7 km) vom PC zur äußeren Umgehungstrasse ("Grand Contournement" (GC)). Der PC stellt einen wichtigen innerstädtischen Verkehrsweg dar. Er verläuft entlang des internationalen Flughafens und stellt zudem eine Verbindung zu den Nationalstraßen N1 und N34 her. Im Rahmen des Vorhabens wurden Baumaßnahmen (Straßenuntergrund, Leitungsverlegung, Asphaltierung, Beleuchtung, Beschilderung, Entwässerung, Fußwege) und Consultingleistungen zur Unterstützung des Projektträgers (Bauplanung, Vergabe, Bauüberwachung und Abnahme der Arbeiten) finanziert. Darüber hinaus wurden in einem kleinen, tiefergelegenen Gebiet in der Nähe des PC Entwässerungskanäle saniert bzw. neu gebaut.

Gesamtnote: 2

Setzt sich zusammen aus:

Relevanz: 2
Effektivität: 2
Effizienz: 2
Impact: 2
Nachhaltigkeit: 3

Bewertungskriterien & Notenskala

­

LandTogo
SektorTransport & Lagerhaltung
Haushaltsmittel  16.422.611,56 €
Gesamtmittel 16.422.611,56 €
Jahr Projektabschluss2017

Erläuterungen zur Methodik

Download PDF

Mehr zum Thema

Donaubrücke Vidin - Calafat

Zum Vorhaben

Flutschädenbeseitigung an ländlicher Infrastruktur

Zum Vorhaben

Generalüberholung von URC Waggons

Zum Vorhaben

Überblick 2019/20

Zum Überblick

Begleitevaluierung

Zur Begleitforschung