Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Meldung vom 11.01.2022 / KfW Entwicklungsbank

Förderung europäischer Startups für Investitionen in Afrika

Hände bedienen Laptop und Zahlungsgerät
Dieses Startup in Nairobi – entwickelt und bietet Zahlungsdienste.

Die Tech-Investmentfirma Partech hat am 11. Januar den Launch von „Chapter54“ vollzogen – ein Förderprogramm für europäische Start-ups, die in afrikanische Märkte expandieren wollen. Im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit Entwicklung (BMZ) unterstützt die KfW Entwicklungsbank Chapter54 mit 5 Mio. EUR. Ziel: Wachstum fördern und Arbeitsplätze schaffen.

Afrika birgt große Potenziale: Ressourcenreichtum, Unternehmergeist, Innovationskraft und kulturelle Vielfalt. Jeder zweite afrikanische Staat zählt inzwischen zu den „Ländern mittleren Einkommens“ – trotz mancher Rückschläge durch die Pandemie. Auch die Bevölkerung wächst rasant: bis 2050 wird sich die Bevölkerung Afrikas verdoppeln. Schon heute sind 40 % der Bevölkerung unter 15 Jahre – und sie ist technikaffin. 2035 wird der Kontinent das größte Arbeitskräfteangebot weltweit haben. Pro Jahr werden 20 Mio. neue Jobs benötigt.

Die Erfahrung europäischer Startups, die bereits auf dem Kontinent aktiv sind, zeigt, dass ein erfolgreicher Start in Afrika Marktkenntnisse, lokale Netzwerke und den Zugang Fachkräften vor Ort voraussetzt. Genau hier setzt Chapter54 an! Geboten wird ein kuratiertes Netzwerk von aktuell etwa 50 Mentoren und Beratern aus der Praxis. Unternehmen aus allen Sektoren sind willkommen – sie müssen allerdings Geschäftserfahrung mitbringen, in einem europäischen Land registriert und in zwei europäischen Ländern tätig sein, außerdem sollten sie über ein solides finanzielles Fundament und regelmäßige Einkünfte verfügen.

Um welche Fragen wird es in der Beratung gehen? Zentral sicherlich: wie können Betriebsmodelle und Markteinführungsstrategien an den lokalen Kontext angepasst werden? Wie sehen die rechtlichen Rahmenbedingungen im Zielland aus? Wie kann ich qualifiziertes Personal rekrutieren? Wie sollten Produkte und Services für die Bedürfnisse der lokalen Kunden adaptiert werden? Wo kann ich am besten Beratungsleistungen einkaufen?

Interessierte Unternehmen können sich auf der Website „Chapter54“ informieren und Kontakt aufnehmen. Ab dem 7. Februar können sie sich – bis zum 5. März – bewerben. Am 9. März werden die ausgewählten Startups bekanntgegeben und informiert. Und ab April beginnt dann für die zehn ausgewählten „Macher“ das acht Monate andauernde Mentoring- und Beratungsprogramm. Geplant ist jährlich ein weiterer Durchlauf.

Über Partech:

Partech wurde in San Francisco und Paris gegründet und ist einer der aktivsten Tech-Investoren der Welt. Kapital, operative Erfahrung und strategische Unterstützung für Unternehmer in der Start-, Risiko- und Wachstumsphase. Das aktuelle Portfolio umfasst über 200 Unternehmen in mehr als 30 Ländern, von denen 14 mit einem Wert von mehr als 1 Mrd. USD bewertet werden. Partech betreibt auch Partech Shaker, seine Abteilung für Innovationsprogramme – sie setzen Chapter54 um.