Nationalstraße Kunduz - Kholm Phase III

Bei dem Vorhaben handelt es sich um den Ausbau und die Asphaltierung der Nationalstraße von der Stadt Kunduz nach Khulm, die durch die nördlichen Provinzen Balkh und Kunduz verläuft. Die Straße stellt mit einer Gesamtlänge von rund 111,5 km die kürzeste Verbindung zwischen den beiden Wirtschaftszentren Mazar-e Sharif und Kunduz dar. Da die Straße momentan in Ihrer Gesamtlänge nicht befahrbar ist, verläuft die derzeitige Hauptverkehrsachse mit einem Umweg von 234 km über die südliche Stadt Pul-e Khumri nach Kunduz. Mit dem Ausbau der Verbindung wird die Fahrtstrecke um etwa die Hälfte verkürzt, was neben Treibstoff- und CO2-Emmissionseinsparungen zu deutlich verminderten Transportkosten und -zeiten für den Transitverkehr führen wird. Entsprechend soll das Vorhaben zur nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung und Integration der Nordprovinzen, zur Armutsminderung und dadurch indirekt auch zur Förderung des Friedensprozesses beitragen. Begleitet wird der Straßenbau von Kleinmaßnahmen wie bspw. Brunnenbohrungen und kleinere Zufahrtswege, um die Akzeptanz für das Projekt unter der lokalen Bevölkerung zu erhöhen. Zudem werden die Dorfbewohner umliegender Gemeinden durch "Cash for work"-Maßnahmen am Straßen-bau beteiligt.
Im Modulvorschlag wurden die Gesamtkosten des Vorhabens auf ca. EUR 92 Mio. (Vorratsprüfung) geschätzt. Finanziert wird das Vorhaben über einen Haushaltsmittelzuschuss des BMZ, der sukzessive entsprechend der Mittelverfügbarkeit in vier konsekutiven Phasen zu-gesagt wurde.
Der Träger des Vorhabens ist das nationale Ministry of Public Works (MoPW). Das Projekt wird von dem internationalen Consulting-Unternehmen Sweco implementiert, welches die KfW in Geschäftsbesorgung für den Projektträger beauftragt hat.

Land / Region / Institution Afghanistan
Nummer 28692
Schwerpunkt Transport und Kommunikation
Sektor 21020 - Straßenverkehrswesen
Finanzierungsinstrument Zuschuss / Darlehen aus Haushaltsmitteln
Weitere Geber -
Deutscher Finanzierungsbeitrag 23,0 Mio. EUR
Status aktiv
Auftraggeber BMZ
Projektpartner MINISTRY OF PUBLIC WORKS
Zuständige Abteilung Afghanistan, Pakistan
Kontakt

Noch Fragen?