Nationalstraße Kunduz - Kholm Phase III

Bei dem Vorhaben wird die Straße von Kunduz nach Khulm ausgebaut. Diese Straßenachse verläuft durch die nördlichen Provinzen Balkh und Kunduz. Die Straße stellt mit einer Gesamt-länge von rund 116 km die kürzeste Verbindung zwischen den beiden Nordzentren Mazar-e-Sharif und Kunduz dar. Momentan ist die Straße in seiner Gesamtlänge nicht befahrbar. Der Transport muss über eine Umwegstrecke (Gesamtlänge 234 km) geleitet werden und zwar von Khulm über Pul-e Khumri nach Kunduz. Mit dem Ausbau der Verbindung wird die Fahrtstrecke um etwa die Hälfte verkürzt. Dies trägt neben Einsparungen an Treibstoff und CO2-Emissionen zu deutlich verminderten Transportkosten und -zeiten für den Transitverkehr bei. Damit soll als entwicklungspolitisches Ziel der Maßnahme ein Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung und Integration der Nordprovinzen, zur Armutsminderung und zur Förderung des Friedensprozesses geleistet werden. Bei Prüfung wurden die Gesamtkosten des Vorhabens auf mindestens 90 Mio. EUR geschätzt. Im Rahmen des Programms "Wirtschaftliche Infrastruktur im Norden" wurden bereits die jeweiligen Endstücke der Strecke bei Kunduz und Khulm (insgesamt rund 15 km) ausgebaut. Die verbleibenden Streckenabschnitte der Nationalstraße werden in vier Phasen realisiert werden. Die Länge der Phase I auf der Khulmseite beträgt rund 31,6 km. Hieran schließt sich der Streckenabschnitt der Phase II mit einer geschätzten Länge von 27 km an. Die genaue Ausbaulänge der Phase III und IV kann erst nach noch auszuführenden Bodenun-tersuchungen und Vermessungen bestimmt werden. Die Abschnitte III und IV werden zusammen auf ca. 39 km Länge geschätzt. Für die Phase IV wurde noch PV Teil B eingereicht. Der Ausbau der Verbindungsstrecke ist eine der wichtigen Prioritäten des Straßenmasterplans.

Land / Region / Institution Afghanistan
Nummer 28692
Schwerpunkt Transport und Kommunikation
Sektor 21020 - Straßenverkehrswesen
Finanzierungsinstrument Zuschuss / Darlehen aus Haushaltsmitteln
Weitere Geber -
Deutscher Finanzierungsbeitrag 23,0 Mio. EUR
Status aktiv
Auftraggeber BMZ
Projektpartner MINISTRY OF PUBLIC WORKS
Zuständige Abteilung Afghanistan, Pakistan
Kontakt

Noch Fragen?