Energieeffizienz für Gebäude

Im Rahmen des Vorhabens werden Energieeffizienz-Maßnahmen in öffentlichen Gebäuden in Jordanien durchgeführt. Insbesondere bei Krankenhäusern, Gesundheitszentren, Schulen und in Verwaltungsgebäuden besteht aufgrund veralteter Infrastruktur großes Potential Energie einzusparen.
Das Vorhaben ist als offenes Programm konzipiert. Die konkret zu implementierenden Energieeffizienzmaßnahmen und -technologien werden im Laufe der Durchführung des Programms identifiziert, abhängig von Zustand und Bedarf der einzelnen Gebäude, der Wirtschaftlichkeit der einzelnen Maßnahmen und der Prioritäten der jordanischen Partner. Durch das Einsparen von Energie wird die Emission von Treibhausgasen verringert, wodurch das Vorhaben ein Beitrag zum globalen Klimaschutz leistet.
Programmträger ist das für größere Investitionen in öffentliche Gebäude zuständige Ministry of Public Works and Housing (MPWH), das mit den Ministerien für Gesundheit und Bildung in ihrer Rolle als Gebäudeeigentümer und -betreiber zusammenarbeitet. Im Rahmen einer Begleitmaßnahme werden die beteiligten Ministerien durch den erfahrenen deutschen Consultant GFA bei der Umsetzung des umfangreichen und komplexen Energieeffizienzprogramms unterstützt.

Land / Region / Institution Jordanien
Nummer 25411
Schwerpunkt Energie
Sektor 23210 - Erzeugung versch./gemisch. RE-Technol.
Finanzierungsinstrument Entwicklungskredit
Weitere Geber -
Deutscher Finanzierungsbeitrag 17,5 Mio. EUR
Status aktiv
Auftraggeber BMZ
Projektpartner MINISTRY OF PUBLIC WORKS AND H OUSING
Zuständige Abteilung Nahost

Kontakt

Noch Fragen?