Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Genetische Vielfalt der Kulturpflanzen erhalten

Meldung vom 25.10.2017 / KfW Entwicklungsbank

KfW Entwicklungsbank unterstützt Fonds zum Betrieb von Saatgutbanken

Mädchen mit Saatgut
Die genetische Vielfalt beim Saatgut spielt eine wichtige Rolle beim Erhalt der Biodiversität.

Die KfW Entwicklungsbank unterstützt die weltweiten Anstrengungen zum Erhalt der genetischen Vielfalt von Kulturpflanzen. Dr. Norbert Kloppenburg, Mitglied des Vorstandes der KfW-Bankengruppe, unterzeichnete einen Vertrag über einen Förderkredit von 50 Mio. EUR für den „Global Crop Diversity Trust” (Welttreuhandfonds für Kulturpflanzenvielfalt). Der Fonds hat es sich zur Aufgabe gemacht, die wichtigsten internationalen Sammlungen von Saatgut dauerhaft zu unterstützen

Saatgutbanken konservieren das wertvolle Genmaterial verschiedenster Nutzpflanzen. Die pflanzliche Genvielfalt ist Grundlage für die Züchtung angepasster Sorten und den Erhalt der weltweiten Biodiversität. Der Stiftungsfonds des Crop Trust finanziert die elf Saatgutbanken der „Consultative Group on International Agricultural Research“ (CGIAR) – einer globalen Partnerschaft von internationalen Agrarforschungsinstituten – sowie weitere globale Sammlungen besonders bedeutsamer Nutzpflanzen.

Gemeinsam mit seinen norwegischen Partnern baut der Crop Trust seit 2008 zudem die weltweit größte Sammlung an Kulturpflanzen im Global Seed Vault in Svalbard (Spitzbergen) auf. Diese Sammlung beherbergt unter Permafrostboden Duplikate von Saatgutmustern von internationalen sowie nationalen Saatgutbanken und dient ihnen somit als Sicherheitsreserve für den Erhalt des Genmaterials.

Derzeit hat der Stiftungsfonds des Crop Trust einen Marktwert von 207 Mio. US-Dollar. Daran haben Regierungen, Privatwirtschaft, Stiftungen und Verbände mitgewirkt. Auch Deutschland – durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) sowie das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) – hat dem Crop Trust Zuschüsse in Höhe von EUR 37,5 Mio. gewährt.

Kontakt

KfW Entwicklungsbank

Telefon

069 74 31-42 60

E-Mail

info@kfw-entwicklungsbank.de