Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Meldung vom 06.04.2021 / KfW Entwicklungsbank

Ein Jahr Coronahilfe der KfW – und wie die KfW Entwicklungsbank hierzu beitrug

Grafik über die Corona-Unterstützung der KfW für Enwicklungs- und Schwellenländer, Stand 09.11.2020: Gesamtprogramm bis zu 5 Mrd. EUR, vertraglich zugesagt 1.544 Mio. EUR, davon ausgezahlt 691 Mio. EUR.
Über 60 Länder haben Hilfen der KfW aus dem BMZ-Sofortprogramm erhalten.

Vor genau einem Jahr startete die KfW das Sonderprogramm "Corona-Hilfen". Im Frühling 2020 brach die Wirtschaft in Deutschland um 9,7 % ein, ein beispielloser Rückgang in der deutschen Nachkriegsgeschichte. Doch nicht nur bei uns waren große Teile der Wirtschaft und weitere Zielgruppen wie Studierende, Start-ups, gemeinnützige Organisationen auf die Hilfen der Bundesregierung angewiesen. Auch in den Partnerländern der Finanziellen Zusammenarbeit war der Bedarf enorm.

Um auch dort in den dringendsten Bedarfsfeldern zügig zu helfen, beteiligte sich die KfW Entwicklungsbank maßgeblich am Corona-Sofortprogramm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Bis Mitte Februar 2021 konnten in diesem Programm mehr als 4 Mrd. EUR in konkrete Hilfsmaßnahmen umgesetzt, über 3 Mrd. EUR auch schon ausgezahlt werden.

Alles, was möglich ist

Roland Siller, Mitglied der Geschäftsbereichsleitung der KfW Entwicklungsbank, schildert in einem Interview, wie dramatisch die Lage in den Entwicklungs- und Schwellenländern war. Dabei geht er auch auf die Prioritäten ein, die bei der Corona-Hilfe der FZ gesetzt wurden, und wie die KfW Entwicklungsbank es organisatorisch geschafft hat, ihre Partner nicht allein zu lassen. In einem Video kommen auch die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu Wort, die in einem KfW-Außenbüro etwa in Delhi, in Lima oder in Nordafrika die Stellung gehalten haben – über eine Direktschalte vermitteln sie einen unmittelbaren Eindruck der Lebensbedingungen vor Ort. So konnte es dank des „sozialen Kapitals“, der guten Beziehungen der KfW zu ihren Partnern und nicht zuletzt die lokalen Fachkräfte gelingen, innerhalb eines Jahres vielen Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern deutsche Corona-Hilfen nahe zu bringen.

Ein Jahr Corona-Hilfe der KfW | KfW Stories

Kontakt

KfW Entwicklungsbank

Telefon

069 74 31-42 60

E-Mail

info@kfw-entwicklungsbank.de