Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Meldung vom 04.10.2021 / KfW Entwicklungsbank

Umwelt- und Sozialrisiken systematisch bewerten und steuern

KfW und DEG bieten gemeinsame E-Learning Plattform für Finanzinstitutionen an

Zwei Männer auf dem Gelände eines Umspannwerkes
Die Prüfung von Nachhaltigkeitsrisiken wird für Finanzinstitute immer wichtiger

Mit dem Launch der „E-Learning Platform on Sustainability and Corporate Governance” machen KfW und DEG ihre gesammelten Erfahrungen im Management von Nachhaltigkeitsrisiken jetzt online zugänglich. Mitarbeitende von Finanzinstitutionen können in interaktiven Kursen lernen, wie Risiken und Auswirkungen ihrer Finanzierungen entsprechend internationaler Standards erkannt, vermieden und gemanagt werden.

Für viele Finanzinstitute in Entwicklungs- und Transformationsländern ist ein systematischer Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken vergleichsweise neu. Mit Hilfe des neuen E-Learning-Angebots zu Umwelt- und Sozialrisiken sowie Corporate Governance (ESG) wollen KfW und DEG andere Institutionen dabei unterstützen, diese zentralen Themen systematischer umzusetzen. An praktischen Beispielen wird veranschaulicht, wie ein Umwelt- und Sozialmanagementsystem entwickelt werden kann und worauf Investment Manager bei einer Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfung oder bei einem Kundenbesuch achten sollten.

Alle Aspekte der Nachhaltigkeit bedenken

Für Finanzinstitutionen ist es mehr denn je wichtig, neben wirtschaftlichen Analysen auch Nachhaltigkeitsrisiken in ihren Prozessen mitzudenken und sinnvoll zu managen. Die Risikolandschaft in den Partnerländern ist häufig sehr vielfältig und reicht von Fragen der Arbeitssicherheit und des Abfallmanagements bis hin zu Kriterien bei der Auswahl von Projektstandorten.

Breit aufgestellte Zielgruppe

Nachdem die DEG die Lernplattform im Jahr 2020 aufgesetzt und bereits ein Jahr lang erfolgreich genutzt hat, wurde sie nun neugestaltet und es wurden gemeinsam mit der KfW Entwicklungsbank weitere Kurse entwickelt.

Die Plattform richtet sich an die Mitarbeitenden von Finanzinstitutionen, die mit der KfW oder DEG zusammenarbeiten, im Kreditrisikomanagement oder in den Bereichen Nachhaltigkeit und Corporate Governance tätig sind. Darüber hinaus stehen die Kurse auch Studierenden oder anderen Interessierten offen. Bisher sind zwölf Kurse auf Englisch und fünf auf Spanisch verfügbar. Es ist geplant das Trainingsangebot kontinuierlich auszubauen, und weitere Kurse befinden sich bereits in der Konzeptionierung und Entwicklung.

Die Module zu Corporate Governance und Nachhaltigkeitsberichterstattung können auch von produzierenden Unternehmen oder für Infrastrukturprojekte genutzt werden. Das Lernen mit der Online-Plattform motiviert die Teilnehmenden, sich mit Fragen der Nachhaltigkeit und des Risikomanagements aktiv auseinanderzusetzen, sie ist kosteneffizient, hat eine moderne Didaktik und hilft dabei, internationale Umwelt- und Sozialstandards umzusetzen. Weitere Vorteile für die Teilnehmenden: Nach Abschluss jedes Moduls erhalten die Lernenden ein Zertifikat.

E-Learning Platform on Sustainability and Corporate Governance

Kontakt

KfW Entwicklungsbank

Telefon

069 74 31-42 60

E-Mail

info@kfw-entwicklungsbank.de