FZ-Förderkredit für den Emerging Africa Infrastructure Fund (EAIF)

Der EAIF ist eine Fazilität der Private Infrastructure Development Group (PIDG), einer von Großbritannien 2002 gegründeten Geberplattform zur Förderung privater Infrastrukturfinanzierung. PIDG und seine acht Fazilitäten sind auf der Liste der ODA-fähigen Empfänger des OECD DAC. Die FZ stellt seit 2006 Finanzierungen für den EAIF bereit (FZ-Förderkredit). Insgesamt sind bislang FZ-Förderkredite mit einem Volumen von USD 205 Mio. an den EAIF gewährt worden. Darüber hinaus ist die FZ an der Finanzierung anderer PIDG Fazilitäten beteiligt. Konkret handelt es sich dabei um den Infrastructure Crisis Facility Debt Pool (USD 11 Mio. Treuhandbeteiligung des Bundes, EUR 500 Mio. Entwicklungskredit mit GWR) sowie GuarantCo (USD 100 Mio. Förder-Rückgarantie ohne GWR).

Land / Region / Institution Afrika NA
Nummer 22262
Schwerpunkt Wirtschaft und Finanzsektor
Sektor 24030 - Finanzintermediäre des formellen Sektors
Finanzierungsinstrument Förderkredit
Weitere Geber Privatbanken/Private Banks, Privatbanken/Private Banks
Deutscher Finanzierungsbeitrag 342,908 Mio. EUR
Status aktiv
Auftraggeber BMZ
Projektpartner THE EMERGING AFRICA INFRASTRUCTURE FUND LTD
Zuständige Abteilung Südliches Afrika und regionale Fonds
Kontakt

Noch Fragen?