Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Zentralafrikanische Republik

Politische Instabilität und Auswirkungen jahrelanger Konflikte erschweren die Entwicklung

Die Zentralafrikanische Republik (ZAR) ist ein fragiles Post-Konfliktland mit einer von Putschen, Instabilität und Misswirtschaft gekennzeichneten Historie. Nach dem letzten Umsturz der Regierung 2013 ist seit Februar 2016 wieder ein gewählter Präsident im Amt. Trotz Rohstoffreichtum gehört die ZAR zu den zehn ärmsten Ländern der Welt. Nach dem massiven Rückgang des Wirtschaftswachstums aufgrund der kriegerischen Auseinandersetzungen im Jahr 2013 erholt sich die Wirtschaft langsam wieder. 60 Prozent der Bevölkerung von 5 Mio. Menschen leben bis heute auf dem Land und von der Landwirtschaft, dem wichtigsten Wirtschaftszweig. Die Widerstandsfähigkeit der Bevölkerung ist in Folge der anhaltenden politischen und ökonomischen Krisen der vergangenen Jahre und der Bedrohung durch bewaffnete Gruppen und Milizen gesunken. Staatlichkeit und gesellschaftlicher Zusammenhalt sind schwach ausgeprägt.

Karte von Zentralafrikanischer Republik

Weiterführende Informationen

Transparenz-Portal

Erfahren Sie mehr über unsere Projekte in der Zentralafrikanischen Republik und deren Wirkungen.

Weiterlesen

Kontakt

KfW Entwicklungsbank

Telefon

069 74 31-42 60

E-Mail

info@kfw-entwicklungsbank.de