Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Ostafrikanische Gemeinschaft (EAC)

Sechs Staaten arbeiten eng zusammen

Eine engere Zusammenarbeit streben sechs Staaten in Ostafrika an: Kenia, Tansania und Uganda gründeten bereits 2000 die Ostafrikanische Gemeinschaft (East African Community, EAC), der sich Burundi und Ruanda 2007 und der Südsudan im April 2016 angeschlossen haben. Die Mitgliedsstaaten haben einen gemeinsamen Markt für Waren, Dienstleistungen, Kapital und Arbeit und mittelfristig die Erreichung einer Währungs- und politischen Union vereinbart. Im Auftrag der Bundesregierung unterstützt die KfW Entwicklungsbank die EAC bei der Vertiefung der regionalen wirtschaftlichen Integration. So arbeitet sie eng mit dem EAC-Sekretariat als strategischer Koordinationsstelle zusammen, damit Investitionen in den Mitgliedsstaaten in Infrastruktur, soziale Sicherungssysteme, Gesundheit und Bildung regional wirksam werden. Außerdem ist das von Deutschland finanzierte moderne Verwaltungsgebäude des EAC-Sekretariats in Arusha, Tansania zu einem Symbol der engen Kooperation geworden.

Karte der EAC Mitglieder

Weiterführende Informationen

Kontakt

KfW Office Dar es Salaam

Direktor KfW Büro: Dr. Helmut Schön

Rufiji Street Plot 1668

House No. 20

Masaki Peninsula

Dar es Salaam

Tansania

Telefon

+255 22 26 00 648

Fax

+255 22 26 00 656

E-Mail

kfw.daressalaam@kfw.de
Transparenz-Portal

Erfahren Sie mehr über unsere Projekte in Subsahara-Afrika und deren Wirkungen.

Weiterlesen