Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Mosambik

Ein erfolgreicher Wiederaufbau nach Jahren des Bürgerkrieges

Nach der Unabhängigkeit Mosambiks im Jahr 1975 verwüstete ein Bürgerkrieg das Land, der eine Millionen Menschen das Leben kostete und ein Drittel der 22 Mio. Einwohner außer Landes trieb. Als die Bürgerkriegsparteien 1992 Frieden schlossen, war das Land ausgeblutet und gehörte zu den ärmsten der Welt. Seitdem arbeitet Mosambik am Wiederaufbau. Mit zunächst sichtbaren Erfolgen. Der Anteil der Armen konnte von 70 % im Jahr 1997 auf rund 50 % reduziert werden. 2012 wurden riesige Gasvorkommen im Norden entdeckt. Doch die Probleme sind weiterhin groß: Das Land ist hochverschuldet, gehört zu den zehn ärmsten Länder der Welt und liegt im Human Development Index abgeschlagen auf Platz 180 (von 189). Das Wirtschaftswachstum ist aufgrund von Naturkatastrophen und der Corona-Krise auf unter 3 % gesunken.

Kontakt vor Ort

KfW Office Maputo

Direktor KfW-Büro: Julia Crause
Avenida Francisco Orlando
Magumbwe No. 976
CP 2766 Maputo
Mosambik

Telefon: +258 21 48 87 08
Fax: +258 21 48 87 09

Projektdatenbank

Unser weltweites Engagement

Publikationen