Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Ghana

Ein Vorbild für Demokratie in Westafrika

Ghana gilt als demokratisches Vorzeigeland in Afrika. Seit 1992 gibt es demokratische Wahlen, Regierungswechsel verlaufen in der Regel friedlich und belegen die demokratische Stärke Ghanas. Die früher wegen ihrer Bodenschätze "Goldküste" genannte Republik ist ein politischer und wirtschaftlicher Schrittmacher im Westen Afrikas. Die Wirtschaftsleistung pro Kopf steigt seit Jahren, und der Anteil der unter der Armutsgrenze lebenden Bevölkerung sank seit Anfang der neunziger Jahre von 52 % auf weniger als 30 %. Wirtschaftlich ist Ghana stark von Rohstoffexporten abhängig und damit anfällig für Schwankungen auf dem Weltmarkt. Die neue Regierung unter Präsident Akufo-Addo strebt folglich eine höhere Wertschöpfung im Inland an. Dabei misst sie dem Privatsektor eine tragende Rolle bei. In Bezug auf die bestehenden makroökonomischen Herausforderungen arbeitet auch die neue Regierung wieder eng mit dem Internationalen Währungsfonds zusammen.

Landkarte von Ghana mit der Hauptstadt Accra

Weiterführende Informationen

Transparenz-Portal

Erfahren Sie mehr über unsere Projekte in Ghana und deren Wirkungen.

Weiterlesen

Kontakt

KfW Office Accra

Direktor KfW Büro: Philip Graf von Schwerin

German Development Cooperation House

No. 7 Volta Street

P.O. Box 9698

K.I.A Airport Residential Area

Accra

Ghana

Telefon

+23 33 02 76 39 42

Fax

+233 302 76 39 41

E-Mail

KfW.Accra@kfw.de