Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Äthiopien

Eine Nation im Umbruch

Als Binnenstaat am Horn von Afrika mit über 110 Mio. Menschen und mehr als 80 ethnischen Gruppen spielt Äthiopien eine zentrale Rolle für die politische und wirtschaftliche Entwicklung der Region. Seit 2018 hat das Land mit Premierminister Abiy Ahmed einen Weg der politischen und wirtschaftlichen Reformen eingeschlagen und Frieden mit Eritrea geschlossen. Mit einer Reformpartnerschaft unterstützt Deutschland das Land seither dabei, privatwirtschaftliche Entwicklung zu fördern und Jobs zu schaffen. Im Gegenzug verpflichtet sich Äthiopien, Wirtschaftsreformen und Prinzipien guter Regierungsführung umzusetzen. Doch es bleibt herausfordernd, das friedliche Zusammenleben im Vielvölkerstaat zu gestalten: Die nationale Einheit ist immer wieder beeinträchtigt durch Konflikte zwischen Ethnien und regionalen Unabhängigkeitsbestrebungen – wie etwa dem seit Ende 2020 gewalttätig ausgetragenem Konflikt um die Region Tigray.

Kontakt vor Ort

KfW Office Addis Abeba
Direktorin KfW-Büro: Diana Hedrich


Kirkos Kifle Ketema
Woreda 8
P.O. Box 100009 Addis Abeba
Äthiopien

Telefon: +251 11 51 80 24 1
Fax: +251 11 51 80 24 1

Projektdatenbank

Unser weltweites Engagement

Publikationen