Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Tunesien

Modellstaat Tunesien

Drei Jahre nach dem Sturz des Diktators Ben Ali hat das Land eine säkulare Verfassung, die Islamisten der Ennahdha-Partei haben die Macht abgegeben, ein Wahlgesetz wurde mit großer Mehrheit verabschiedet, Ende 2014 werden die Bürger ein neues Parlament und einen Präsidenten wählen. Bei allen Schwierigkeiten kann das Land sich rühmen, die ersten drei Jahre nach dem radikalen Wechsel vergleichsweise gut gestaltet zu haben. Im Vergleich mit den afrikanischen Nachbarländern genießt die Bevölkerung einen relativ hohen Lebensstandard, aber Armut und Arbeitslosigkeit im Landesinneren bestehen weiterhin. Ein Dialog zwischen säkularen und islamisch-konservativen Kräften findet kaum statt. Der Transformationsprozess wird von der deutschen Regierung engagiert unterstützt: Seit 2011 werden jährlich mehr als 100 Mio. EUR - Mittel der Finanziellen Zusammenarbeit (FZ) - für die Bereiche Wasser, Klimaschutz, erneuerbare Energien und Energieeffizienz sowie Beschäftigungsförderung zugesagt.

Karte von Tunesien

Weiterführende Informationen

Transparenz-Portal

Erfahren Sie mehr über unsere Projekte in Tunesien und deren Wirkungen.

Weiterlesen

Kontakt

KfW Office Tunis

Direktor KfW Büro: Sven Neunsinger

Rue du Grand Boulevard de la Corniche

Imm. Le Boulevard, Bloc A, Rez-de-Chaussée

Les Berges du Lac II - Cité des Pins

1053 Tunis

Tunesien

Telefon

+216 71 967 215

Fax

+216 71 967 214

E-Mail

kfw.tunis@kfw.de