Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Guatemala

Trotz wirtschaftlicher Fortschritte bleibt die Armut groß

Karte von Guatemala

Guatemala ist mit knapp 17 Mio. Einwohnern die achtgrößte Volkswirtschaft und das bevölkerungsreichste Land Mittelamerikas. Trotz einer stabilen und wachsenden Wirtschaft lebt immer noch die Hälfte der Bevölkerung an der Armutsgrenze. Das Coronavirus und drei tropische Stürme im Jahr 2020 haben die wirtschaftliche und soziale Lage verschärft. Viele Menschen versuchen auf der Suche nach besseren Chancen, in die USA zu migrieren. Gewalt und Kriminalität sind erheblich zurückgegangen, aber besonders in städtischen Gebieten weiter ein großes Problem.

Mehr als 30 % der Landesfläche Guatemalas sind Naturschutzgebiete. Die KfW unterstützt die Regierung daher vor allem beim Naturschutz und dem Erhalt der Biodiversität in Schutzgebieten.

Im Zuge der Reformstrategie „BMZ 2030“ beendet das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung die bilaterale Entwicklungszusammenarbeit mit Guatemala. Abgesehen von den noch laufenden Projekten und Maßnahmen sind keine weiteren Zusagen geplant. Auf regionaler Ebene werden Projekte fortgesetzt.

Kontakt vor Ort

KfW Office Ciudad de Guatemala

5a Avenida 17-49 Zona 14
Ciudad de Guatemala 01014
Guatemala Stadt
Guatemala

Telefon: +502 23 15 - 82 00
Fax: +502 23 15 - 82 00

Projektdatenbank

Unser weltweites Engagement

Publikationen