Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Usbekistan

Alte Strukturen im Wandel?

Karte von Uzbekistan

Ende 2016 wurde Shavkat Mirziyoyev zum Nachfolger des langjährigen Präsidenten Islam Karimow gewählt. Mit dem Wechsel an der Spitze begann die neue Regierung, vorsichtige Reformen anzustoßen. So wurden die rigide Wechselkurspolitik gelockert, erste Schritte zum Umbau des Staates eingeleitet und Maßnahmen zur Verbesserung der Kooperation mit den Nachbarstaaten getroffen. Das Wirtschaftssystem ist weiterhin gelenkt und staatlich geprägt, auch wenn kleine und mittlere Unternehmen schon seit längerem überwiegend privatisiert wurden. Die KfW Entwicklungsbank unterstützt Usbekistan aktuell vor allem bei der Reform des Gesundheitssektors. Die usbekische Regierung strebt eine moderne, an internationalen Maßstäben orientierte Gesundheitsversorgung an, die für das bevölkerungsreichste Land Zentralasiens eine wichtige Voraussetzung für die weitere Entwicklung ist. Ein zusätzlicher Fokus der KfW wird zukünftig auch auf Projekten im Bereich der nachhaltigen Wirtschaftsförderung liegen, um die ökonomische Entwicklung Usbekistans zu fördern.

Kontakt vor Ort

KfW Office Taschkent

Direktor KfW-Büro: Dr. Ylva Renner-Häberle
7 A., Chimkentskaya Str.
100029 Tashkent
Usbekistan

Telefon: +99 871 280 6759
Fax: +99 871 280 6760

Projektdatenbank

Unser weltweites Engagement

Publikationen