Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Kambodscha

Die kambodschanische Volkswirtschaft wuchs – bei niedrigem Ausgangsniveau – bis zum Ausbruch der Corona-Krise sehr dynamisch um jährlich sieben Prozent. 2020 schrumpfte sie leicht, doch schon 2021 kehrt sie wieder auf den Wachstumspfad zurück. Kambodscha ist dennoch nach wie vor eines der ärmsten Länder Südostasiens und eines der am wenigsten entwickelten Länder weltweit.

Die KfW unterstützt Kambodscha im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) im Rahmen der Finanziellen Zusammenarbeit (FZ) mit mehreren Vorhaben bei der Verbesserung des Gesundheitswesens und der sozialen Absicherung im Krankheitsfall, bei der Schaffung von Beschäftigungsmöglichkeiten im ländlichen Raum und beim Klimaschutz durch Investitionen in die Energieeffizienz.

Kontakt vor Ort

KfW Office Phnom Penh

Direktorin KfW-Büro: Jenny Scharrer
6th floor, Unit 6C,
#146 Keystone Building,
Norodom Boulevard,
Sangkat Tonle Bassac,
Khan Chamkarmon,
Phnom Penh
Kambodscha

Telefon: +855 (23) 223 089 / 213 968
Fax: +855 (23) 215 443

Projektdatenbank

Unser weltweites Engagement

Publikationen